Skip to main content

E-Golf

1 Min. Lesedauer

Kürzlich war ich mit einem E-Golf unterwegs. Eigentlich ein komfortables Fahren. Aber leider reichte die Akkuleistung nur für die Hinfahrt. ;-) Ich musste an einer öffentlichen Ladestation "tanken". Vielen Dank nochmals für die kostenfreie Aufladung bei der Westfalen AG. Die Aufladung dauerte allerdings einige Zeit. :( Kein Tesla-Supercharger-Lifestyle. 

Die Rückfahrt musste sparsam sein, und zwar 

  • bin ich über Land gefahren (keine Autobahnfahrt),
  • habe alle unnützen Verbraucher abgestellt,
  • und konnte mit Rekuperation ein wenig Strom sparen.

So reichte es gerade noch. Musste mich heute beim Lesen eines Artikels auf golem.de daran erinnern: E-Golf auf Tour.
 

E-Golf während der Aufladung