Skip to main content

NRW-Kommunalwahl 2020

1 Min. Lesedauer

Wer noch unentschlossen ist, welche Kandidatin bzw. welchen Kandidaten er am 13.09.2020 in NRW wählen soll: Der WDR hat auf https://www1.wdr.de/dossiers/kandidatencheck/2020/app/ einen Kandidatencheck erstellt.

Auf der Website stellen die Kandidatinnen und Kandidaten für die Ämter Bürgermeister*in, Oberbürgermeister*in und Landrat/Landrätin ihre Schwerpunkte und Themen in kurzen Videobotschaften vor.

 

Roberta4Home: 2.000 Calliope-Minis werden in NRW verschenkt

1 Min. Lesedauer

Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS verschenkt in Zusammenarbeit mit der Kompetenzplattform KI.NRW an NRW-Familien (mit mind. einem Grundschulkind) und Grundschullehrkräfte aus NRW 2.000 Calliope-Minis. Gerade in diesen Zeiten sicher eine sinnvolle Beschäftigung. Der Calliope-Mini ist ein Einplatinencomputer, der per Android-, iOS-App oder PC programmiert werden kann und Freude an der Programmierung wecken kann.

Mehr Infos und ein Online-Antragsformular gibt es auf https://www.roberta-home.de/roberta4home/ .

Logo Roberta-Initiative

Corona-Pandemie und freie Software (Apache Guacamole und Jitsi Meet)

3 Min. Lesedauer

Apache Guacamole und Jitsi Meet

 

In diesen Tagen versuchen Admins in Unternehmen und Behörden, Benutzer ins Home-Office zu bringen. 

Zwei Lösungen möchte ich heute kurz erwähnen. Das eine Tool ist ein HTML5-VPN-Gateway, das andere eine Videokonferenzsoftware.

Beide sind freie Software und kostenlos erhältlich. 


Apache Guacamole

In vielen Unternehmen und Behörden verrichtet Windows auf den Client-Rechnern den Dienst. Per rdp kann sich ein Benutzer auf diese Rechner aufschalten. Natürlich darf auf keinen Fall Windows direkt ins Netz gestellt werden. Deswegen installiert die IT-Abteilung m. E. am besten Apache Guacamole.

Im Wiki von debian.org gibt es eine Seite dazu.

Die wesentlichen Installationsschritte übernimmt ein Skript von Chase Wright, das dieser auf github bereitstellt: https://github.com/MysticRyuujin/guac-install 

Natürlich sollte man Skripte - bevor man sie auf dem Rootserver ausführt - vorher überprüfen und testen, aber dieses Skript ist m. E. in Ordnung (Stand 28.03.2020 :-) ):

Man führt es mit folgenden Schritten aus:

wget https://raw.githubusercontent.com/MysticRyuujin/guac-install/master/guac-install.sh
chmod a+x guac-install.sh
./guac-install.sh

Man kann eine Zwei-Faktor-Authentifizierung als Extension einbinden und eine mariadb-Datenbank. Den Guacamole-Server richtet man aber am besten hinter einem Nginx-Server in der DMZ ein, er sollte nicht direkt ins Internet gestellt werden. Ausserdem könnte man mehrere Guacamole-Server einrichten und einen gemeinsamen Datenbank-Server verwenden. Nginx läuft dann als Reverse-Proxy in der DMZ und verteilt Anfragen per Round-Robin auf die Guacamole-Server.


Jitsi Meet

Jitsi Meet ist ein Videokonferenztool und kann auf einem eigenen Server betrieben werden. Moderne Browser unterstützen webrtc, so dass aus Client-Sicht keine weitere Software notwendig ist. Es sind Apps für Android und iOS verfügbar.  Folgende Schritte sind unter Debian GNU/Linux für die Serverinstallation notwendig:

wget -qO - https://download.jitsi.org/jitsi-key.gpg.key | apt-key add -
echo 'deb https://download.jitsi.org stable/' > /etc/apt/sources.list.d/jitsi-stable.list
apt-get -y update
apt-get -y install jitsi-meet

Der Landesbeauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg empfiehlt Jitsi Meet.

Von Tools wie Zoom bitte Abstand nehmen. Update: Das scheint inzwischen behoben worden zu sein, aber da "closed source" nicht überprüfbar.


Sonstige Software, die in diesen Zeiten m. E. empfehlenswert ist:


Wer seinen Benutzern ein Betriebssystem an die Hand geben will, könnte ihnen einen Debian-Live-USB-Stick zur Verfügung stellen, damit keine Schadsoftware, die evtl. auf den privaten Rechnern installiert ist, Probleme bereitet. :)

Vielleicht sollten Entscheider mal überlegen, freie Software einzusetzen und zu unterstützen (public money, public code).

Falls Fragen bestehen, bitte unter diesen Artikel schreiben. :-)

 

 

COVID-19 in Deutschland: Dashboard

1 Min. Lesedauer

Vor einigen Tagen hatte ich einen Verweis zu einer visuellen Darstellung der weltweiten COVID-19-Fallzahlen gepostet.

Eine ähnliche Auswertung, die täglich aktualisiert wird, gibt es für Deutschland (bis auf Landkreisebene) (Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit des Universitätsklinikums Bonn):

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Website, Screenshot vom 14.03.2020

 

Coronavirus COVID-19: Website der Johns-Hopkins-Universität

1 Min. Lesedauer

Im Internet habe ich nach einer grafischen Darstellung gesucht, die die Ausbreitung des Coronaviruses COVID-19 zeigt. 

Gefunden habe ich folgende Website, die die Johns-Hopkins-Universität aus den USA betreibt.

Desktop:
https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Mobile:
http://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/85320e2ea5424dfaaa75ae62e5c06e61

Bei github gibt es mehr Infos zu der Website.

Infos zum Coronavirus gibt es auf https://www.rki.de/covid-19 .

Screenshot, Website, Johns-Hopkins-Universität